Rezept: Fruchtig frische Grapefruit-Muffins

veganer Grapefruit-Muffin mit Soja-Joghurt

ca. 40 Minuten.


veganer Muffin mit Grapefruits

Leckeres Zitrusgebäck für Zwischendurch.

Ab und an habe ich schon vormittags das Gefühl: Heute werden zwei Hauptmahlzeiten nicht reichen, heute muss es eine Kleinigkeit zum Kaffee geben. Am unkompliziertesten sind da Muffins. Gedacht, getan. Zutaten festgelegt, Vorratsschränke geprüft, zum Biomarkt gewandert und schon ging’s los. Leider sind es nur neun Muffins geworden, aber wenn man nur zu zweit ist, ist die Menge eigentlich ideal. Man muss sich dann halt nur noch um den letzten streiten.

Zutaten für 9 Muffins:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 EL Stärke
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Bio-Grapefruit
  • 5 EL neutrales Öl (z. B. Soja- oder Rapsöl)
  • 150 g Soja-Joghurt (Ich habe einen mit Kokosgeschmack verwendet.)
  • Saft einer Grapefruit (125 ml)

Zubereitung:

Heize deinen Backofen auf 175° C, Ober-/Unterhitze vor.

Zu Beginn solltest du gleich mal die schweißtreibendste Arbeit des ganzen Rezepts abhaken: Das Abreiben der Grapefruitschale. Nimm dir eine Küchenraspel und entferne die oberste Schalenschicht der Frucht. Das Ergebnis fängst du in einer großen Schüssel auf. In die selbe Schüssel gibst du nun die restlichen trockenen Zutaten: Mehl, Zucker, Backpulver, Natron, Stärke und Salz.

Nun schneidest du die Grapefruit in zwei Hälften und drückst sie über einem Messbecher aus, bis du 125 ml Saft hast. Solltest du nicht so viel rausbekommen, kannst du mit normalem Leitungswasser aufstocken. Gib dann das Öl und den Joghurt in den Becher. Verrühre das ganze mit einem Schneebesen und lass es kurz stehen. In der Zwischenzeit kannst du deine Muffinform vorbereiten indem du sie mit Öl bestreichst oder Papierförmchen darin verteilst.

Gib nun das Joghurt-Gemisch in die Schüssel mit den trockenen Zutaten und rühre kurz mit einem großen Löffel um. Kleine Klümpchen kannst du dabei einfach ignorieren. Rührst du zu lange, wird der Teig zu klebrig und geht nicht schön auf. Verteile den Teig dann sogleich in die Förmchen und befördere sie in den Ofen. Nun musst du nur noch 25 Minuten Geduld haben und dann die Grapefruit-Muffins in der Form etwas abkühlen lassen.

Lass es dir schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.